Ab morgen tritt für Baden-Württemberg die Alarmstufe in Kraft. Für uns in der Schule ändert sich damit nur eines: Ab morgen gilt wieder die Maskenpflicht wie zu Beginn des Schuljahres. Der Mund-Nasen-Schutz muss also auch wieder am Platz getragen werden. Ausnahmen bestehen im fachpraktischen Sportunterricht (außer bei der Sicherheits- und Hilfestellung), im Unterricht in Gesang und mit Blasinstrumenten (sofern die Abstands- und Hygienevorgaben eingehalten werden), bei der Nahrungsaufnahme (Essen und Trinken), sowie in den Pausenzeiten außerhalb der Gebäude.

In der neuen Corona-VO Schule finden sich nun Änderungen der Maskenpflicht, die am 18.10.2021 in Kraft treten. Hier das wichtigste in Kürze:

  • Für die Grundschüler gilt künftig im Klassenzimmer keine Maskenpflicht mehr.
  • In den Klassen 5 bis 10 muss die Maske beim Bewegen im Raum getragen werden, darf aber am Platz abgenommen werden.
  • Sollte es in einer Klasse einen bestätigten Corona-Fall geben, gilt an den folgenden fünf Schultagen wieder die Maskenpflicht.

Bitte geben Sie ihren Kindern aber dennoch auch künftig einen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule. In vielen Bereichen des Schulhauses muss auch ab Montag weiterhin eine Maske getragen werden.

Go to top