Liebe Eltern,

gestern Nachmittag erreichte uns ein Schreiben des Ministerialdirektors mit ersten Regelungen für die Zeit nach den Weihnachtsferien (von der wir noch hoffen dürfen, dass wir sie mit unseren Schülern im „echten“ Klassenzimmer verbringen dürfen):

- Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen bleiben bis zunächst 31.03.2022 untersagt

- Der Schülerausweis gilt in den Ferien nicht als Testnachweis. Lässt sich ein Schüler aber an einer offiziellen Teststelle testen, gilt er danach als „2G“.

- Nach den Ferien wird vorerst die bisherige Regelung weitergelten, nach der mit dem Schülerausweis außerhalb der Schule keine weiteren Tests nötig sind.

- Aufgrund der neuen Corona-VO gibt es auch neue Absonderungsregeln. Sie finden diese in einem gesonderten Beitrag.

Gerade auch in Anbetracht der neuen Varianten des Virus wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich Reiserückkehrer nach den Ferien bitte VOR dem erstmaligen Betreten des Schulgeländes (bzw. des Schulbusses) auf das Coronavirus testen lassen sollen. Ich bitte Sie daher, aus Rücksicht auf die anderen Kinder und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Fall am Wochenende vor dem Unterrichtsbeginn einen Test an einer Teststelle vornehmen zu lassen.

Sollten in den Ferien weitere Informationen kommen, werde ich Sie selbstverständlich in der gewohnten Weise über unsere Homepage, unsere Facebookpräsenz und natürlich unseren IServ-Infokanal auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Krischke